Podium mit Bürgermeisterkandidat/innen: UNNA.braucht.EIS meldet ausgebucht

Sieben von acht haben zugesagt.

Wahlkampf vor Publikum ist schwierig in Coronazeiten. Dennoch sollen die Kandidatinnen und Kandidaten fürs Unnaer Bürgermeisteramt live erlebbar sein.

Für die Podiumsdiskussion der Bürgerinitiative „UNNA.braucht.EIS“ am übernächsten Montag, 24. August, ab 19 Uhr im Vereinsheim des Kleingartenvereins Kastanienhain, Weidenweg 52, 59423 Unna

haben 7 der 8 Unnaer Bürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten zugesagt, teilte die BI am Wochenende mit.

Demnach sind dabei: Frank Ellerkmann (FDP), Claudia Keuchel (Grüne), Ingrid Kroll (Wir für Unna), Frank Murmann (FLU),  Katja Schuon (SPD), Dirk Wigant (CDU) und Jens-Ole Wilberg (parteilos).

Am Samstagabend meldete die BI ausgebucht.

Die Eishallenretter schreiben zu ihrer Intention:

„Wie steht es um die direkte Demokratie in unserer Stadt? Haben die Unnaer Bürgerinnen und Bürger echten Einfluss auf das, was in ihrer Stadt geschieht? Oder sind dazu verdammt, als Zaungäste dem Treiben der Politik zuzuschauen?“

Als Moderator wird Christian Braatz von der Veranstaltungsagentur evento durch den Abend führen (http://www.evento-veranstaltungsagentur.de/Moderation/ChristianBraatz).

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.